Kunst und Natur: Asilah, Paradise Beach und Moulay Bousselham

Vorletztes Wochenende hieß es nach langem unentschiedenen Hickhack endlich mal wieder auf in den Norden – mit sieben Leuten und zwei Autos ging es nach Asilah. Dieses kleine ruhige Küstenstädtchen könnte glatt die Schwesterstadt von Azemmour südlich von Casablanca sein: Auch ihre Medina ist von dicken Mauern umrahmt, die noch aus der Portugiesenzeit (15. Jahrhundert) in Marokko stammen, und die Häuserwände innerhalb der Medina sind mit den kunterbuntesten Malereien u. a. Streetart (z. B. Teppiche) verziert. Nachdem wir Freitag- auf Samstagnacht in einer ziemlichen Abstiege verbracht hatten, zogen wir Samstag in ein schönes Hotel mit tollem Pool um und fuhren zunächst an den nahgelegenen Paradise Beach. Ein Strand, der seinen Namen tatsächlich auch verdient hatte: sauber, kein Wind, angenehme Wassertemperatur, gemäßigte Wellen, wenige Leute  – einfach herrlich! An diesem Samstag war auch der erste Tag des Ramadans, aber gegen ein kühles Bier am Strand um die Mittagszeit hatte dann vor Ort auch keiner was einzuwenden, zumal fast nur Touristen am Strand lagen. Abends schlenderten wir dann durch die schönen weißen Medinagässchen, warteten auf den Sonnenuntergang und „attackierten“ dann das nächste Fischrestaurant. Den nächsten Tag fuhren wir nachmittags auf dem Rückweg nach Rabat bzw. Casa noch im Lagunenörtchen Moulay Bousselham vorbei. Dort kann man mit ein bisschen Verhandlungsgeschick ein Fischerboot mieten und sich über den Lagunensee schippern lassen. Leider fehlte uns dafür die Zeit, da das verspätete Mittagessen doch mehr Zeit als gedacht einnahm und noch nicht einmal gut war L Naja, ein guter Grund noch einmal wiederzukommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s