Ein paar Tipps für alle, die mich mal besuchen wollen

An dieser Stelle möchte ich mal ein paar Tipps loswerden, wenn der ein oder andere von euch vorhaben sollte, mich zu besuchen. Ich freue mich natürlich sehr, wenn ihr vorbeikommen wollt und werde einen guten Tour(i)guide abgeben (habe ja schon ein bisschen geübt ;-))!

Die schlechte Nachricht zuerst: Ich habe leider nur sehr wenig Urlaub (9 Tage in 6 Praktikumsmonaten) und werde bis Januar bereits 5 Tage „aufgebraucht“ haben. Ich werde sehen, inwiefern ich mir einen weiteren tag freinehmen kann bzw. bin ich auf jeden Fall am Wochenende (Freitagabend bis Sonntagabend) verfügbar! Und noch eine zweite schlechte Nachricht: Es ist schwierig, einen günstigen Flug nach Casa zu bekommen, denn die Stadt ist reine Business- und kaum Touristenmetropole, und wird daher relativ wenig angeflogen. Ab Paris oder Brüssel könntet ihr jedoch Glück haben. Allerdings kann es sein, dass der Flug nicht direkt, sondern mit Umsteigen in Madrid verbunden ist, was natürlich nervig ist. Ich bin mit „Air Arabia“ ab Brüssel geflogen. Das war zwar relativ günstig, aber der Service geht gegen Null L Ihr könntet noch bei der marokkanischen Fluggesellschaft „Royal Air Maroc“ recherchieren oder bei der spanischen Airline „Iberia“.

Ansonsten empfehle ich euch mit einem Billigflieger (Ryanair, Easyjet, Jet4you) nach Marrakesch, der Touristenhauptstadt Marokkos, zu fliegen. Von hier aus kann man bereits schöne Touren, z. B. nach Ouazarzate, Essaouira oder Agadir, unternehmen und bis Casa sind es 3 Stunden mit dem Zug bzw. 3 ½ Stunden mit dem Bus. Das Zug- und Busfahren hier in Marokko ist sehr unkompliziert und gut organisiert, d. h., wenn ihr euch für die „Marrakesch-Version“ entscheidet, kann ich euch noch mal genaue Instruktionen für den Weg nach Casa geben. Oder ich komme eben nach Marrakesch.

Es gibt zwar auch einen Flughafen in der nur 1 Stunde von Casa entfernten Hauptstadt Rabat, aber ich glaube, da sind die Flüge relativ teuer. Ansonsten gibt es in Agadir im Süden an der Küste und Nador im Norden noch einen Flughafen, was von Casa allerdings beides ziemlich weit entfernt liegt.

Busfahren ist in Marokko die billigste Art sich fortzubewegen, wobei ich meist mit der nationalen Busgesellschaft CTM fahre (www.ctm.ma). So kostet ein Ticket Casa – Marrakesch umgerechnet etwa 8,50 €, mit dem Zug ist es ein bisschen teurer. Bei der staatlichen Zuggesellschaft ONCF (www.oncf.ma) kann man die Tickets sogar online kaufen. Bustickets muss man leider immer am Busbahnhof kaufen.

Hotels bzw. Hostels am besten online reservieren, denn das ist meist billiger als vor Ort, wie mir eine Arbeitskollegin erzählt hat. In meiner Wohnung in Casa kann ich sonst auch zwei Leute auf der Couch übernachten lassen, aber das gilt leider nur für Mädels. Meine Vermieterin will nämlich nicht, dass „fremde Männer“ außer Familienangehörige in meine/ihre Wohnung kommen. Naja, vielleicht habe ich ja auf einmal ein paar Brüder 😉

Also, meldet euch einfach, wenn ihr nach Marokko kommen wollt! Es lohnt sich auf jeden Fall und es gibt viel zu entdecken!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s