Marché des Lices

Jeden Samstag vormittag ist halb Rennes auf dem großen Wochenmarkt „Marché des Lices“ anzutreffen. „Lices“ bedeutet soviel wie Turnierplatz und stammt daher, dass hier im Mittelalter zahlreiche Turniere ausgefochten wurden. Schon seit dem 17. Jahrhundert wird der in ganz Frankreich bekannte Markt jeden Samstag abgehalten. Es gibt Obst und Gemüse aus der Region, Meeresfrüchte und Fisch, Blumen, selbstgemachte Marmelade, Brot, Honigprodukte, Wein, und natürlich dürfen auch die „Galettes et Saucisse“-Imbisstände nicht fehlen 😉 Wenn man hier Krabben oder Krebse kauft, dann bewegen sich die Viecher noch in der Plastiktüte – man wirft sie dann zum Kochen lebend in einen Topf mit heißem Wasser. Na wenn das mal keine Tierquälerei ist…
Einige Eindrücke vom Markttreiben:

marche1.jpg marche3.jpg marche2.jpg marche5.jpg
marche6.jpg marche7.jpg marche4.jpg marche8.jpg
marche9.jpg marche10.jpg halles.jpg rianne-mit-kaffchen.jpg halles2.jpg
halles3.jpg leseratte.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s